Knights and Brides

Veröffentlich von admin Kategorie: Browsergames Kommentar schreiben

Ritter und Prinzessinen warten auf Dich! Wo? Im Rollenspiel Knights and Brides! Mit Knights and Brides erhältst Du eines der Browsergames, bei denen Du eine eigene Stadt errichten musst. Diese Stadt ist allerdings anders, als Du sie vielleicht aus Browsergames kennen wirst. Hier triffst Du nicht auf reale Figuren, sondern wirst eher Gnomen oder Blechmännern begegnen, die Dir bei deinen Aufgaben gern unter die Arme greifen. Das Spiel ist – wie die Beschreibung bereits vermuten lässt – sehr magisch angehaucht. Hier wirst Du eher ein Märchen spielen, als eine knallharte Aufbau-Simulation. Doch das ist keinesfalls ein Kritikpunkt. Knights and Brides überzeugt durch die dichte Atmosphäre und die zahlreichen Spielentscheidungen, die im Laufe des Spiels auftauchen.

Worum geht es bei Knights and Brides?

Knights and Brides ist im Kern ein Aufbauspiel oder Rollenspiel, welches im Mittelalter angesiedelt ist. Allerdings hat der Titel mehr Merkmale eines Märchens, als von einer realen Welt im Mittelalter. In Knights and Brides liegt es an Dir, das eigene Dorf zu einer großen Stadt auszubauen. Damit das gelingt, musst Du Aufträge annehmen, die wiederum wichtige Ressourcen einbringe. Gerade Erfahrungspunkte werden immer wichtiger, damit mit steigender Stufe immer mehr Gebäudetypen freigeschaltet werden können. Auch kannst Du mit steigender Stufe immer mehr Bewohner in die Stadt locken, die wiederum als wichtige Arbeitskräfte dienen. In Knights and Brides gibt es aber nur selten Menschen als Bewohner. Vielmehr wirst Du hier auf Gnome, Zwerge und andere Fabelwesen treffen, die als Arbeiter durch Deine Stadt wuseln. Gerade dieser Wuselfaktor macht das Kinder Spiel so sympathisch. Kombiniert wird die knuffige Grafik durch motivierende Spielentscheidungen. Zwar dauert der Bau von Gebäuden später sehr lange, doch sind die Gebäude sehr schön animiert und bringen immer wieder besondere Boni. Wenn der Bau einmal zu lange dauern sollte, kann er jederzeit mit Ingame-Währung abgekürzt oder direkt beendet werden. Dieses Element erfordert allerdings reales Geld, was zum eigentlichen Spielvergnügen aber nicht notwendig ist. Du kannst Knights and Brides auch dann genießen, wenn Du kein reales Geld in die Hand nimmst!

Der Beginn eines Knights and Brides Abenteuers

In Knights and Brides kannst Du wahlweise als Ritter oder als Prinzessin durch die Spielwelt streifen. Zu Beginn kannst Du nämlich auswählen, in welche Rolle Du schlüpfen magst. Die Spielfigur repräsentiert Dich dann im gesamten Browsergame. Wenn Du hier also die falschen Entscheidungen triffst, kannst Du sie später nicht mehr verändern. Lediglich kosmetische Feinheiten lassen sich später via Shop anpassen. Beispielsweise kannst Du die Kleidung bestimmen, indem Du neue Outfits kaufst.

Nach der Charaktererstellung wechselt das Spiel in das Tutorial von Knights and Brides. In Knights and Brides erwartet Dich ein Charakter mit dem Namen Tante Mary. Dieser Charakter wird Dir zu Beginn verschiedene Aufträge erteilen, damit Du die Grundzüge des Spiels erkennst.

Am Anfang möchte Tante Mary von Dir, dass Du die Sägemühle aufbaust. Diese wurde vor einiger Zeit zerstört und kann mit nur wenigen Gütern aufgebaut werden. Die Güter dafür werden bereitgestellt. Wenn Du also 20 Holzbretter, 10 Steine und 10 Weizenbündel nimmst, kannst Du die Sägemühle aufbauen und die ersten Arbeiter in die Wälder schicken. In Knights and Brides werden aber keine normalen Arbeiter genutzt, hier helfen Dir Fabelwesen. Ein Blechmann ist für den Abbau des Holzes zuständig und pendelt immer wieder zwischen dem Wald und der Mühle hin und her. Steine werden auf ähnliche Weise abgebaut. Einmal die Mine errichtet, werden die Steine von Fabelwesen abgebaut und ins Lager gebracht.

Bei der Nahrung müssen mehrere Schritte bedacht werden. Hier ähnelt Knights and Brides einem Farmspiel. Du schickst einen Zwergen zu den Obstbäumen oder auf das Feld und sagst ihm, dass er die Felder abernten soll. Im Anschluss bringt der kleine Gnom die Waren ins Lager. Im Anschluss musst Du aber neues Saatgut streuen oder für die nötige Bewässerung sorgen. Gerade Obstbäume brauchen viel Wasser, damit Früchte gut wachsen können.

Mittels dieser Grundlagen kümmerst Du Dich jetzt um Deine Stadt. Je mehr Ressourcen Du bekommst, desto mehr Gebäude kannst Du bauen. Das ist ein einfaches Prinzip, was aber durchaus motivierend ist.

Fazit zum Knights and Brides Browsergame

Kaum ein Browsergame sieht so knuffig aus, wie es bei Knights and Brides der Fall ist. Hier wirst Du auf Personen mit großen Köpfen treffen oder auf kleine Zwerge, die mit dicken Bäuchen sehr amüsant aussehen. Knights and Brides setzt viel Wert auf Atmosphäre, wodurch das Spielprinzip aufgelockert werden kann.

Schreib ein Kommentar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00/100 Stimmen
Loading ... Loading ...